Andreas Schulze

CV

*1965 in Leipzig
lebt und arbeitet in Leipzig

1995-2002 Studium der bildenden Kunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
2007 Artist-in-Residence-Programm, Villa Aurora, Los Angeles, Goethe-Institut
2008 Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2009 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds, Bonn
2011 Stipendium des Bundes, Cité Internationale des Arts, Paris

SOLO SHOWS

2013
Galerie Jochen Hempel, Leipzig

2011
Untitled, Waterloo Station, London, GB
Central, Dogenhaus Galerie, Leipzig

2010
Vegas, Künstlerhaus Bethanien, Berlin

2008
Your File, Galerie Für Zeitgenössiche Kunst, Leipzig

GROUP SHOWS

2016
„Vor Ihnen, das Meer — resp. der Asphalt, die Schäden…“, Kunstfond Sachsen, Dresden, D

2015
“WIN/WIN”, HALLE 14 Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig, D

2013
Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden
Galerie Jochen Hempel, Leipzig

2011
Waterloo Station, London
Fotografie seit 1839, Museum der bildenden Künste Leipzig, Leipzig
Dogenhaus Galerie, Leipzig

2010
Transatlantische Impulse, Akademie der Künste, Berlin
NOIR COMPLEX, Magazin4, Bregenzer Kunstverein, AT
MIT ABSTAND NAH, Fotografie aus Leipzig, Stiftung Opelvillen, Rüsselsheim