Matthias Hoch

10.01. – 27.02.2015

Silver Tower

Matthias Hoch, Silver Tower

Installation views

Die alte Bundesrepublik ist Geschichte — das wird beim Betrachten der Fotografien des leer geräumten Dresdner-Bank- Hochhauses einmal mehr klar. Der Turm — das schönste Hochhaus in Frankfurt am Main — wurde 1978 als Sitz der Konzernzentrale eingeweiht, gebaut nach Plänen des Architekturbüros ABB Scheid und Partner, das Corporate Design stammte von Otl Aicher. Nach der Übernahme durch die Commerzbank im Jahre 2009 wurde die Zentrale der Dresdner Bank geräumt. Der Fotograf Matthias Hoch erforschte zwischen 2009 und 2011 in seiner Serie “Silver Tower” das Hochhaus im Moment des Leerstands. Er war auf der Suche nach Zeichen und Hinterlassenschaften einer Ära, nach der Biografie dieses Ortes. In fein strukturierten Oberflächen, mit Benutzungsspuren, in diffusen Licht- und Schattenverhältnissen geben die verlassenen Räume der Kamera ihre Spuren preis: Narben, Abdrücke, Schichtungen.

The old Federal Republic of Germany is history — a fact made especially poignant by these photos of the abandoned Dresdner Bank building. The tower — the most beautiful high-rise in Frankfurt — was opened in 1978 as the bank’s head office. The construction was planned by ABB Scheid und Partner architects office, the corporate design was developed by Otl Aicher. Following the bank’s acquisition by Commerzbank in 2009, the head office of Dresdner Bank was vacated. In “Silver Tower”, a series of pictures taken between 2009 and 2011, photographer Matthias Hoch explores the deserted building. He looks for signs and remnants of an era, for the biography of the place. Meticulously structured surfaces, signs of wear and the interplay of light and shade are probed to reveal their traces to the camera: scratches, marks, layers.

Katalog: Matthias Hoch, Silver Tower. Edited by Harald Kunde, Museum Kurhaus Kleve, Spector Books, Leipzig 2013.

Artikel in der Leipziger Volkszeitung