Inga Kerber – Kunstfonds Dresden

Liebe Kolleg*innen, liebe Freund*innen der Kunst,

der Kunstfonds lädt recht herzlich ein zu Eröffnung und zur ersten Sonderveranstaltung im neuen Schaudepots:

Eröffnung am Donnerstag, 18. Januar, 18 Uhr
Schaudepot#9 I Fotografie
Kunstfonds, Marienallee 12

Schaudepot#9

Die Sammlung des Kunstfonds bietet einen guten Einblick in die Entwicklung und Vielfalt der künstlerischen Fotografie in Sachsen bis in die unmittelbare Gegenwart. Während in der aktuellen Ausstellung Im Moment. Fotografie aus Sachsen und der Lausitz im Kaisertrutz in Görlitz vor allem erzählerische Positionen als Leihgaben gezeigt werden, spiele im Schaudepot #9 konzeptuelle sowie inszenierte Fotografie eine stärkere Rolle. Neben zeitgenössischen Erscheinungsformen der Fotografie nach 1990 werden auch Werke von bedeutenden Vertretern der unabhängigen Künstlerszene in der ehemaligen DDR aus den 1980er und dem Anfang der 1990er Jahren vorgestellt, die der Kunstfonds 2014 als Teil einer umfangreichen Schenkung aus Australien erhalten hat. Gezeigt werden u.a. Werke von Claudia Angelmaier, Laura Bielau, Kurt Buchwald, Chat, Thomas Florschuetz, Else Gabriel, Ulrike Gärtner, Klaus Elle, Claus Hänsel, INGA KERBER, Bertram Kober, Jana Müller/Wiebke Elzel, Klaus Hähner-Springmühl, Nadin Maria Rüfenacht, Oskar Schmidt, Andreas Seeliger und Angelika Waniek.

Kunstgespräch am Samstag, 20. Januar, 16 Uhr
Ist die Fotografie oder die Aktion die Arbeit?
Performatives Gespräch zwischen Angelika Waniek (Künstlerin, Performerin) und Christin Müller (freie Kuratorin)
Kunstfonds, Marienallee 12, Eintritt frei (geöffnet bis 18 Uhr)

www.skd.museum