Barbara Proschak

habitus_Kreis_schwarz

26.06. – 25.07.2015

Eröffnung

Freitag, 26.06.2015, 18 – 21 Uhr

habitus 5+8

– Von der ausgedehnten Falte –

In der Biologie wird der Habitus ( vom lat. habere: haben, an sich tragen) als die äußere Erscheinung eines Organismus in ihren wesentlichen Merkmalen bezeichnet. Die Sichtbarkeit der jeweils typischen Ausprägung von Proportionen und Relationen ermöglicht die Bestimmung einer “Artzugehörigkeit”.

Barbara Proschak entfaltet den menschlichen Körper und die tragende Haut mittels fotografischer Techniken. Dabei untersucht sie in wiederholenden Selbstversuchen sowohl ihre eigene Form als auch ihre Hülle und setzt sie in Beziehung zu oft unvollständigen Skulpturen der Antike, zu Bildern der Fotografiegeschichte und zu Wuchsformen von Pflanzen und organischen Strukturen. Unsere kollektiven Sehgewohnheiten werden hinterfragt und folglich changiert das Ergebnis der Abbildung und Betrachtung zwischen Nähe und Distanz, Fragment und Vollendung.

Arbeiten

Installationsansichten